Ob täglich Suppen gibt?

soup

Vor kurzem ist der Kult um eine gesunde und richtige Ernährung zunehmend an Dynamik gewinnt. Menschen suchen ständig neue Rezepte, Essen, Regeln und vieles mehr. Ernährungswissenschaftler, Ärzte, Fitness-Guru argumentieren zu verschiedenen Themen, unter denen es besonders relevant sind: brauchen Sie jeden Tag, die erste Mahlzeit zu haben? Experten haben an dieser Stelle nicht zugestimmt. Heute jedoch werden wir versuchen, die Antwort selbst finden.

Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass viele Kinder Geschichten von Gästen für alle Arten von Getreide, Pohlebkami, Suppen behandelt werden. Unabhängig davon, wo die Märchen oder wahre Geschichte zu uns kam es kann argumentiert-zuerst werden oft Kurse in ihnen enthalten. Aber warum in den alten Zeiten, Menschen nicht keine Möglichkeit, die flüssige Nahrung zu genießen? Es gibt mehrere Gründe dafür.

  • Im Herbst und Winter heiße Suppen fallen willkommen: sie nicht nur schnell den Körper sättigen und assimiliert, sondern hilft auch zum Aufwärmen.

  • Fleischbrühe verbessern den Magensaft, der Nahrung zu verdauen hilft.

  • Kochen ist eines der nützliche und effektive Verarbeitung von Lebensmitteln, die immer noch Bestandteil der wohltuende Vitamine und Spurenelemente ist. Im Gegensatz zu braten und rösten.

  • Jeder weiß, dass Menschen genügend Wasser trinken müssen. Suppen zu helfen, um dieses Postulat zu diversifizieren.

  • Hühnerbrühe stimuliert das Immunsystem und hilft gegen Erkältungen.

  • Verwenden Sie Suppen hilft nicht nur, um gut ohne viel Aufwand in Form zu bleiben, aber auch um Gewicht zu reduzieren. Dies liegt daran das erste viel weniger Kalorien als die zweite Geschirr. Aber das Gefühl der Fülle ist nicht betroffen. Wissenschaftler haben bewiesen: täglicher Verzehr von Suppe zum Mittagessen reduziert die Menge an Kalorien verbraucht 35 %!


Quelle: www.panicheskieataki.ru




Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar