Natürliche oder synthetische Bürsten?

Make-up Pinsel Auswahl ist rein individuell. Jemand kann nicht ohne verschiedene Bürsten, jemand ganz glücklich kann unglaubliche Make-up ohne irgendwelche Zusätze. Jedoch, wenn Sie immer noch, dass Pinsel, entscheiden Sie brauchen nur, aber weiß nicht, was es Wert ist, zu kaufen, speziell für Sie haben wir eine Liste von Tipps, wie man die ideale Pinsel auswählen zusammengestellt.

Für den Anfang ist es notwendig, auf das Material achten, aus denen es hergestellt wird. Sie können sowohl natürliche als auch synthetische sein. Die erste wird am häufigsten verwendet, für die Anwendung trocken (Puder, Rouge, Bronzer, Schatten, Textmarker). In den meisten Fällen Bürsten solche Haufen aus Zobel, Eichhörnchen oder einer Ziege. Die zweite ist für flüssige und cremige Texturen (Foundation, Concealer, etc.).

Ängstliche oder Sable Pinsel Haufen ganz weich, also ideal als Pinsel für Augen Make-up. Zum Auftragen von Rouge und Puder ist besser, einen Pinsel von den Böcken auswählen. Sie sind härter und habe einen dicken Haufen.

Natürliches Make-up Pinsel nicht kratzen und nicht reizen die Haut wegen seiner Weichheit. Sie sind jedoch recht teuer.

Nach Art der Herstellung Bürsten und Haarschmuck. Im ersten Fall der Haufen zusammen trotz der Länge jedes einzelnen Zotten geerntet und dann ihm Form, die überschüssigen Teile abschneiden. Diese Bürsten können leicht die empfindliche Haut des Augenlids, kratzen, so ist es am besten nicht zu verwenden für Schattierung Schatten. Im zweiten Fall wird zunächst die Pinselform durch die perfekte Anpassung an jedes einzelne Haar gebildet.

Eine Bürste aus synthetischen Stoff eignet sich besonders bei flüssigen Produkten, wie sie nicht, die fetthaltige Textur, im Gegensatz zu Bürsten mit Naturborsten aufnehmen. Nun eine große Anzahl von verschiedenen Arten von Bürsten, damit Sie selbst einen gute Qualität synthetische Pinsel leicht finden können. Außerdem werden solche Bürsten eine perfekte Lösung für Frauen, die anfällig für Allergien gegen Pelz.




Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar